Märchenhaftes Mühlental

Das Quellgebiet der Alme liegt in dem gleichnamigen kleinen Dörfchen Alme bei Brilon und ist für mich eines der schönsten Fleckchen Erde hier im Sauerland – eine verwunschene Märchenlandschaft in der man für kurze Zeit alles um sich herum vergessen kann. Nicht ohne Grund gehört dieser wundervolle Ort zu den 43 Sauerländer Seelenorten. Die Quelle tritt hier an vielen verschiedenen Stellen aus dem Karstgestein und bildet einen Quellteich. Bäume säumen das Ufer. Einige Stämme ragen aus dem Wasser heraus und spiegeln sich in der glasklaren Wasseroberfläche. Viele verschiedene Vogelarten kann man beobachten und es herrscht eine wundervolle Stille. An den Quellen vorbei führt ein Wanderweg – der Quellenweg, gezeichnet mit einem Q. Folgt man ihm, gelangt man in das idyllische Mühlental.  Ein Naturschutzgebiet, welches ebenfalls von besonderer Schönheit ist. Ein Pfad führt durch den Buchenwald, vorbei an Felsen und üppiger Vegetation. Der Rundwanderweg hat nur eine Länge von ca. sechs Kilometern doch wenn man ihn als „Genusswanderer“ und so wie ich mit der Kamera geht, dann braucht es etwas Zeit 🙂

Rundwanderweg;
Gesamtlänge: 6 km;
Wegmarkierung: Q,
Start & Ziel: Brilon-Alme, Wanderparkplatz an der Kirche