Bilder einer zauberhaften Winterwanderung -über die alte Heidenstraße von Westfeld nach Altastenberg- mit tollen Aussichten und Lichtstimmungen. Bereits im Mittelalter zogen Soldaten, Händler, Missionare und Pilger über die alte Heidenstraße, sogar Kaiser Otto III soll darüber nach Osten gefahren sein. Zeugen der Zeit sind die tief ausgefahrenen Hohlwege. Besonders wertvoll sind die Spuren ( heute = Bodendenkmäler) oberhalb des Hubertusstein in Ohlenbach, die hinauf auf den Brandtenberg führen.

[tg_gallery_slider gallery_id=”5483″]