St. Georg Schanze in Winterberg

Die St. Georg Schanze in Winterberg und der Mond

Zur Zeit leuchtet die St.Georg Schanze in Winterberg noch in grünem Licht, was wirklich toll aussieht. Das erste Mal wurde sie im letzten Jahr zu Irlands Nationalfeiertag “St. Patrick´s Day” grün angestrahlt (s. Beitrag vom 18.März 2017). Gestern Abend konnte ich nochmal einige schöne Eindrücke rund um die “grüne” Schanze und dem abendlichen Winterberg mit der Kamera einfangen. Von der Schanze aus, auf Winterberg geschaut, leuchtete alles so schön bunt: Von oben das grüne Licht, welches sich im Schnee reflektierte und unten die Stadt mit ihren bunten Lichtern. Und dann schien der Mond noch, obwohl es nur eine Sichel war. Zu diesem außergewöhnlichen “Aschgrauem Mondlicht” gibt es auch eine Erklärung: 

Wikipedia schreibt:

Die nicht unmittelbar von der Sonne beleuchteten Anteile der erdzugewandten Mondseite sind nicht völlig dunkel, denn sie werden durch das von der sonnenbeleuchteten Erde zurückgeworfene Licht – Erdlicht oder Erdschein genannt – erhellt. Dessen Widerschein durch die Reflexion an Stellen der Mondoberfläche wird auch Aschgraues Mondlicht genannt. Es ist am besten in der Dämmerung einige Tage vor oder nach Neumond zu sehen.

 

Alles in allem eine tolle Lichtstimmung am Abend!

 

[tg_grid_gallery gallery_id=”23956″ layout=”contain” columns=”3″]

Hier geht´s zur Bildergalerie >>> Winterberg