Den ganzen Tag war es trist und grau. Doch gegen Abend verfärbte sich der Himmel plötzlich in ein diffuses gelbes Licht. Für kurze Zeit legte sich der Nebel ins Tal und auf dem Kahlen Asten wurde es ganz klar. Und während die Sonne im Nebelmeer versank und den Himmel rot färbte, bildete sich in entgegengesetzter Richtung ein Regenbogen – genau über dem Astenturm.