Mit dem Rad über den Bergrücken der Hunau

Der Bergrücken der Hunau ist eine der höchsten Erhebungen in Nordrhein-Westfalen. Neben großen Laubholzbeständen befinden sich hier auch zwei der im Sauerland seltenen Moore, eines davon ist das 8000 Jahre alte Hangquellmoor “Nasse Wiese”. Zum Erhalt der Moore werden Gehölze entnommen. Rinder der alten Haustierrasse “Rotes Höhenvieh” beweiden die Flächen zusätzlich. Diese robuste und genügsame Rasse ist besonders gut für die Landschaftspflege. Das Naturschutzgebiet Nasse Wiese ist unter anderem über den Sauerland Höhenflug zu erreichen. Vom “Großen Bildchen” nahe Altastenberg führt der Sauerland-Höhenflug über den Hunaurücken bis zum Rimberg und nach Bad Fredeburg …ein wahrer Naturgenuss! In Bad Fredeburg befindet sich ein weiterer wundervoller Ort: “Die Buchhagen-Kapelle”. Diese kleine Kapelle steht, umgeben von hohen Laubbäumen mitten im Wald und ist ein wahrer Kraftort. Allerdings ist die Kapelle durch den Bau der neuen Umgehungsstraße nicht mehr so einfach zu erreichen. Wir hatten Glück, dass wir an einem Sonntag unterwegs waren, an dem die Bauarbeiten ruhten. Auf diesem Wege konnten wir uns die riesige Baustelle auch mal aus der Nähe anschauen.

Nachfolgend einige Bilder von unserer E-Bike-Tour von Westfeld über das Große Bildchen, den Hunaurücken bis nach Bad Fredeburg und über Niedersorpe zurück nach Westfeld. Gesamtlänge 45 Kilometer und viele viele Höhenmeter 🙂