Der Weg ist das Ziel

Meinolf Mergheim Hardtkopfsteig

Der Meinolf Mergheim Hardtkopfsteig hat eine Gesamtlänge von ca. 7 Kilometern und führt von Oberkirchen durch den Kirchenwald direkt auf und rund um den Hardt (628 m ü.NN). Wie der Name “Steig” vermuten lässt, ist es eine ganz schöne Kraxelei bis zum Gipfelkreuz. Ist man endlich oben angekommen, sieht man nix, denn man steht im Wald und geht auf der anderen Seite wieder runter. Beim Abstieg zum Weißen Kreuz erhält man noch zwei, drei schöne Aussichten, bevor es dann in den Steinbruch Knollen geht. Vom Knollen geht´s zu Deimanns Hütte und wieder zurück nach Oberkirchen.

Fazit: Wer schöne Wege und urige Pfade durch den Wald mag, ist hier genau richtig, denn das Schöne am Hardtkopfsteig ist der Pfad durch hohen Buchen- und Fichtenwald – mal verwurzelt, mal bemoost und von kleinen und großen Bäumen umsäumt …die Aussichten sind leider sehr begrenzt.

Die kurze Etappe vom Weißen Kreuz bis zu Deimanns Hütte verläuft gemeinsam über den Sorper Panoramapfad, den ich hier ganz klar bevorzugen und empfehlen würde.

Start/Ziel: Parkplatz an der Sparkasse in der Ortsmitte von Oberkirchen
Wegmarkierung: O3
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel