Die Astenheide in der Blauen Stunde

Als „Blaue Stunde“ bezeichnet man die Zeit der Dämmerung zwischen Sonnenuntergang und nächtlicher Dunkelheit, sowie die Zeit kurz vor Sonnenaufgang. Während dieser Zeit besitzt der tiefblaue Himmel in etwa dieselbe Helligkeit wie das künstliche Licht von Gebäude- und Straßenbeleuchtungen. Das Blau des Himmels hat aber auch eine andere physikalische Ursache als bei Tage und hat damit auch eine andere spektrale Zusammensetzung.

Die nachfolgenden Bilder sind gestern in der “Blauen Stunde” vor Sonnenaufgang und bei Minusgraden auf dem Kahlen Asten entstanden. Leider lag noch Nebel in der Luft und der Himmel war nicht ganz klar, trotzdem leuchtete er in blau-violetten Pastelltönen.